Oktober, 2017

26Okt19:00- 21:00Luther und die Mitte seiner Theologie.Reformatorische Rechtfertigungslehre damals und heute.19:00 - 21:00 Am Goldschmiedehaus 1, 63450 HanauKategorie:3 Religion und Theologie,3.1 Kirchentheorie,Reformationsjubiläum,Luther akademischFormat:Vortrag mit Diskussion

Zeit

(Donnerstag) 19:00 - 21:00

Ort

Marienkirche Hanau

Am Goldschmiedehaus 1, 63450 Hanau

Veranstaltungsbeschreibung

Die Botschaft von der Rechtfertigung des Menschen allein aus Gnade und allein durch den Glauben gilt zu Recht als das Zentrum von Luthers reformatorischer Verkündigung und Theologie. Aber was ist damit eigentlich genau gemeint und welche Bedeutung hat diese Botschaft für unsere moderne Lebenswelt?

Rechtfertigung, Gerechtigkeit, Gnade, Glaube – das sind alles Begriffe, die wir irgendwie kennen, aber verstehen wir sie auch richtig, das heißt so, wie die Bibel und die Reformation sie versteht? Und haben sie uns heute noch etwas zu sagen?

In einem Vortrag zum Reformationsjubiläum will der im Ruhestand als Seel-sorger an einem Stuttgarter Seniorenwohnstift tätige Heidelberger Theologe, Prof. Wilfried Härle am 26. Oktober 2017 um 19:00 Uhr in Hanau diese Fragen auf allgemeinverständliche Weise beantworten. Dabei will er zugleich zeigen, worin die aktuelle Bedeutung von Luthers Rechtfertigungsbotschaft für unsere Zeit besteht. Gelegenheit zu Rückfragen und Diskussionen besteht im Anschluss an den Vortrag.

Referent/In

  • Prof. Dr. Wilfried Härle

    Prof. Dr. Wilfried Härle

    Geboren am 06.09.1941 in Heilbronn Studium der Evangelischen Theologie in Heidelberg und Erlangen Promotion in Bochum (1969) Habilitation in Kiel (1973) Dozentur in Groningen/NL (1977-78) Professur in Marburg (1978-1995) Professur in Heidelberg (seit 1995), Lehrstuhlbezeichnung: Systematische Theologie/Ethik. Mitglied der Enquete-Kommission des Deutschen Bundestages "Ethik und Recht der modernen Medizin" (2002-2005) Vorsitzender der Kammer für Öffentliche Verantwortung der EKD (1997-2010) Emeritiert seit 2006

Veranstalter

evangelisches forum hanau+

Schreiben Sie einen Kommentar

X
X