Januar, 2017

20Jan19:00Luther und die MedienMedienrevolution und Kirche damals und heute19:00 Donaustraße 5 HanauKategorie:Reformationsjubiläum,Luther akademischFormat:Vortrag mit Diskussion

Zeit

(Freitag) 19:00

Ort

Verlagshaus des Hanauer Anzeiger

Donaustraße 5 Hanau

Veranstaltungsbeschreibung

 

Die Reformation begann vor 500 Jahren mit 95 Thesen als handschriftlicher Beilage zu einem Brief Martin Luthers an seinen Erzbischof Albrecht von Brandenburg. Luther suchte die theologische Disputation und trat stattdessen eine Welle der Veränderungen los. Es waren Zeiten des Aufbruchs und des Wandels im frühen 16. Jahrhundert. Die Renaissance beeinflusste das Denken der Menschen, Christoph Columbus hatte Amerika entdeckt, Michelangelo arbeitete an den Gemälden der Sixtinischen Kapelle und Gutenberg hatte den Buchdruck erfunden. In diese Zeit passten die neuen und widerspenstigen Gedanken Luthers. Sie fanden schnell Anhänger und Verbreitung. Während die päpstlichen Gelehrten beim Reichstag in Worms noch an den politischen Feinheiten der Formulierungen feilten, hatten Luthers Mitstreiter mit neuen Flugschriften längst die Hoheit über die öffentliche Meinung erobert. Es war ein Zeitalter der neuen Medien.
Heute erleben wir wieder eine Medienrevolution. Das gedruckte Wort wird durch das digitale Wort und das Internet abgelöst, die Werkstatt des Lucas Cranach durch Smartphones und Instagramm. Die Frage, die sich Kirche dabei stellen muss: Verweilt sie in alter Tradition in den „Skriptorien“ und „Malstuben“, oder ist sie in der Lage, sich den neuen Herausforderungen zu stellen? Läuft sie den aktuellen Entwicklungen hinterher oder hat sie die Kraft, kulturprägend zu sein? So wie es damals die Reformatoren taten, in deren Tradition zu stehen wir uns als evangelische Christen in diesem Jahr 2017 rühmen.

Nachlese

Bericht aus dem Hanauer Anzeiger vom 23. Januar 2017:

230117_HU_ANZE_019 (Quelle: Hanauer Anzeiger)

Fotos: Mike Bender

Referent/In

  • Stefan Kunkel

    Stefan Kunkel

    Stefan Kunkel (1963) gründete bereits während seines Studiums an der Technischen Universität Darmstadt (früher TH Darmstadt) das erste Beratungsunternehmen und ist seit 30 Jahren als Organisationsberater, Coach, Projektleiter und Publizist aktiv. Er ist seit 2008 als Referent am Institut für Wirtschafts- und Sozialethik tätig und schwerpunktmässig für die Themen ARBEIT PLUS und Personalmanagement verantwortlich. Er ist zudem Leiter der Arbeitsbereiche Strategieentwicklung und Projektmanagement am TransMit-Zentrum für angewandete Wirtschafts- und Sozialethik, stellvertretender Obmann des Arbeitsausschusses "Kompetenzen in der IKT-Branche“ im DIN-Normenausschuss Informationstechnik und Anwendungen (NIA), Delegierter des DIN im CEN/PC 428 beim Europäischen Komitee für Normung, Mitglied der Kommission „Smart Data“ beim Verein Deutsche Fachpresse und der „IG Digital“ beim Börsenvereins des Deutschen Buchhandels.

Veranstalter

ev. forum hanau+ in Kooperation mit dem Hanauer AnzeigerDr. Steffen Merle

Veranstaltungsbilder

Veranstaltungskommentar

Bewertung 1 BewertungDaten

Großartiger Vortrag, inspirierend! Beeindruckende Kulisse und AtmosphäreDr. Steffen Merle on 28. Januar 2017 23:05

Schreiben Sie einen Kommentar

X
X